Auge in Auge mit Haien

 
Im Australian Shark & Ray Centre können neuerdings Rochen und Haie mit der Hand gefüttert werden. Rund eineinhalb Stunden nördlich von Sydney bei Nelson Bay gelegen, bietet das Aquarium seinen Besuchern außerdem Tauch- und Schnorcheltouren an. Neben Haien und Rochen können dabei Octopusse, Seepferdchen und weitere exotische Fischarten bewundert werden.

Sogar Kinder ab fünf Jahren können an diesen weltweit einzigartigen Fütterungen teilnehmen, ab zwölf Jahren darf auch getaucht werden. Ziel des Hai- und Rochen-Zentrums ist es, die Gäste das erleben zu lassen, was bisher nur ausgebildeten Fachleuten vorbehalten war. Dadurch werden den Besuchern das Verhalten und die Bedürfnisse der Tiere näher gebracht, Ängste ab- und Verständnis aufgebaut. Die Schnorchel- und Fütterungstour ist laut dem Shark and Ray Centre absolut ungefährlich. Den Stachelrochen sind die am Ende ihres Schwanzes sitzenden giftigen Stacheln entfernt worden, um die Tour sicher zu machen.

Das Australian Shark and Ray Centre ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Tickets für die Fütterungstouren kosten rund 30 Euro für Erwachsene, für Kinder bis 16 Jahre die Hälfte. Weitere Einzelheiten unter www.ozsharkandray.com.au.

Zurück zum Magazin